Home 2022-11-25T09:39:57+01:00

Wahlarztordination für Allgemeinmedizien
Dr. med. univ. Nik Schatz

Die Marktgemeinde Stallhofen begrüßt das neue Team der Wahlarztordination für Allgemeinmedizien in Stallhofen.

Die Eröffnung der Ordination ist ab 1. Dezember 2022

www.dr-schatz-stallhofen.at

„Klimawandel verstehen – klimafreundlich leben“
Eine intergenerationelle Auseinandersetzung

Schüler:innen der Musikmittelschule Stallhofen sind mit einem brandaktuellen Thema in das neue Schuljahr gestartet und haben sich gemeinsam mit Senior:innen der Ortsgruppe Stallhofen des Steirischen Seniorenbundes mit dem Thema „Klimawandel“ in all seinen Facetten auseinandergesetzt. Konzipiert und organisiert wurde diese Kooperation vom Verein akzente aus Voitsberg im Rahmen des Projekts „BiO – Bildung im Ort“.
Mit insgesamt 116 Schüler:innen haben sich die 6. bis 8. Schulstufen daran beteiligt – jede Schulstufe hat dabei einen anderen Themenschwerpunkt bearbeitet. So befassten sich die 2. Klassen mit dem Schwerpunkt „Abfall“, die 3. Klassen mit „Konsum“ und die 4. Klassen mit dem Thema „Klimawandel“ im Allgemeinen.

Zu den jeweiligen Themenschwerpunkten hat akzente Workshops organisiert und durchgeführt, die gemeinsam von Schüler:innen und Senior:innen besucht wurden. Innerhalb der Workshops gab es für beide Generationen die Möglichkeit, sich einzubringen und untereinander auszutauschen.
Durch dieses intergenerationelle Projekt wurde möglich gemacht, dass sich Jung und Alt gemeinsam mit dem Thema „Klimawandel“ auseinandersetzt, miteinander und voneinander lernt und sich auf Augenhöhe begegnet.

Walter Reiter, Obmann der Ortsgruppe Stallhofen des Steirischen Seniorenbunds:
„Nachhaltigkeit ist ein sehr wichtiges Thema, egal ob für Jung oder Alt – wir sollten alle unseren Beitrag dazu leisten. Die Teilnahme an dem intergenerationellen Projekt war für uns als ältere Generation eine gute Möglichkeit, um die Sichtweisen junger Menschen kennenzulernen, ihnen aber auch unser Wissen zur Verfügung zu stellen. Das gemeinsame Lernen, Ausprobieren und Erarbeiten wurde von den teilnehmenden Senior:innen als Bereicherung gesehen. Besonders der regionale Bezug durch den Workshop mit der Caritas-Organisation „Carla“ war für uns interessant und ließ bereits Ideen für eine weitere Zusammenarbeit entstehen. Vonseiten der Ortsgruppe Stallhofen des Steirischen Seniorenbundes besteht auf jeden Fall die Bereitschaft, auch in Zukunft wieder mit der Schule zusammenzuarbeiten, um den Austausch zwischen Jung und Alt zu fördern!“

Georg Reich, Direktor der Musikmittelschule Stallhofen:
„Das intergenerationelle Projekt ‚Klimawandel verstehen – klimafreundlich leben‘ war ein erster Versuch des gemeinsamen Lernens von Schüler:innen und Senior:innen. Gesamtbetrachtet war es eine gelungene Veranstaltung, aus der alle Beteiligten einen Nutzen ziehen konnten: Der Austausch von Schüler:innen und Senior:innen ist für beide Seiten ein Gewinn. Durch das gemeinsame Tun entsteht ein besseres Verständnis für die Sichtweisen der jeweils anderen Generation und schafft eine Begegnung auf Augenhöhe.
Aus dem Projekt haben wir alle unsere Lehren gezogen und es entstehen dadurch bereits Ideen, wie eine zukünftige Zusammenarbeit aussehen könnte. Kooperationen gehören zur Regionalität – eine Kooperation mit der Ortsgruppe Stallhofen des Steirischen Seniorenbundes wird daher in Zukunft
definitiv wieder ins Auge gefasst. Bezüglich des Themenschwerpunktes ist angedacht, auch in weiterer Folge ähnliche Aktivitäten zu setzen, um das Thema ‚Klimawandel‘ mit all seinen Facetten nachhaltig aufzugreifen.“

Franz Feirer, Bürgermeister der Gemeinde Stallhofen
„Ich habe selbst zwei der Workshops besucht und konnte die Stimmung direkt aufnehmen. Es war deutlich spürbar, dass die Zusammenarbeit von Schüler:innen und Senior:innen den Beteiligten Spaß gemacht hat und ein Miteinander entstanden ist. Die ältere Generation konnte ihr Wissen und ihre Erfahrungen einbringen, von denen die Jüngeren profitieren und ein neues Bewusstsein im Hinblick auf die Lebensdauer von unterschiedlichen Gütern entwickeln können. Konsum spielt in unserer heutigen Zeit eine große Rolle und wird von Jugendlichen auch als Hobby betrieben. Ein Blick darauf, wie früher mit Gütern umgegangen wurde, ist ein erster Schritt der Sensibilisierung. Beim Thema ‚Klimawandel‘ hat sich gezeigt, dass die Schüler:innen bereits ein großes Fachwissen aufgebaut haben und sich daher gut in den Workshop einbringen konnten.
Die Aktivitäten im intergenerationellen Projekt haben einen Beitrag dazu geleistet, das Bewusstsein dahingehend zu schärfen, was das eigene Handeln bewirkt und dass jeder Mensch seinen eigenen Beitrag leisten kann.
Für mich als Bürgermeister ist die gemeinsame Umsetzung der Musikmittelschule Stallhofen und der Ortsgruppe Stallhofen des Steirischen Seniorenbundes eine positive Entwicklung in Richtung des Zusammenhalts und der regionalen Anbindung.“

Die Umsetzung durch akzente wurde im Rahmen des Projekts „BiO-Bildung im Ort“ aus Mitteln des Regionalressorts, sowie der Abteilung Bildung und Gesellschaft des Landes Steiermark finanziert.

BiO – Bildung im Ort

BiO-Bildung im Ort – nun auch in Stallhofen! Gemeinsam mit dem Verein akzente entwickelt die Gemeinde, unter Beteiligung verschiedener FunktionärInnen aus ortsansässigen Vereinen und Organisationen, wie auch anderen Interessierten ein Bildungsprogramm, welches möglichst passgenau auf die tatsächlichen Bedarfe der (älteren) Bevölkerung zugeschnitten ist. Begleitet von Expertinnen im Bereich „Lernen“ haben Sie die Möglichkeit vor Ort das vielfältige Angebot zu nutzen und neue Technologien im Bereich „Lernen“ kennen zu lernen.

Die Teilnahme an den Kursen, Workshops und Veranstaltungen ist kostenlos und vorrangig für Menschen aus der Gemeinde Stallhofen, die am Lernen interessiert sind.

Ihre Ansprechpersonen in der Gemeinde:

Herr Reiter Walter (Koordination und weiterführende Informationen) unter 0660/4008335

Frau Pignitter Monika (Anmeldung zu Veranstaltungen) unter 03142/22038-10 oder pignitter@stallhofen.gv.at

Montag:
07.00 bis 12.00 Uhr
13.00 bis 17.00 Uhr

Dienstag, Mittwoch u. Freitag:
07.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag:
13.00 bis 17.00 Uhr


Tel. +43 3142 220 38
Fax +43 3142 220 38-9
gde@stallhofen.gv.at

Stallhofner Christkindlmarkt

Stallhofner Christkindlmarkt

27 Nov, 10:00 - 18:00

Mit Bus, Bahn, Bim unterwegs

Mit Bus, Bahn, Bim unterwegs

29 Nov, 9:00 - 12:00

Mit Bus, Bahn, Bim unterwegs

Mit Bus, Bahn, Bim unterwegs

01 Dez, 9:00 - 12:00

Krampuslauf Stallhofen

Krampuslauf Stallhofen

04 Dez, 13:00 - 18:00

Informationen zu COVID-19
Bürgerservice
Politik & Verwaltung
Bildung & Kultur
Gesundheit & Soziales
Umwelt & Wohnen
Freizeit & Tourismus
Wirtschaft

Aktuelles aus der Gemeinde

In der Marktgemeinde Stallhofen tut sich immer etwas. Es ist sicherlich auch für dich etwas Passendes dabei. Viel Spaß beim „STÖBERN“ und „SCHMÖKERN“.

Alle Beiträge

Wir fördern Ihre Solar- und Photovoltaikanlagen!


In der Gemeinderatssitzung vom 29.12.2010 wurde die Förderung von thermischen Solaranlagen sowie von Photovoltaikanlagen beschlossen.


Förderung beantragen